MELDUNGEN

04.11.2019
AOK informiert sich im Klinikum
Nachdem die AOK Amberg ihre Beiratssitzung im Klinikum abgeschlossen hatte, gab es für die Teilnehmer noch eine Führung durch die Zentrale Notaufnahme. Begrüßt wurden sie vom Kaufmännischen Direktor des Klinikums Hubert Graf. Er berichtete über das medizinische Leistungsangebot, die Fachabteilungsstrukturen und die räumliche und apparative Ausstattung des Klinikums. Nach diesen vielen Informationen übergab Hubert Graf das Wort an den Ärztlichen Leiter der ZNA Marc Bigalke.

 

Die Besucher erfuhren, dass es elf Untersuchungs- und Behandlungsräume, zwei Schockräume, je einen Eingriffs- und Gipsraum, je zwei Triage- und Isolationszimmer sowie eine Überwachungsstation gibt. Es wurde der über die Abläufe der Patientenversorgung gesprochen. Die Schockräume wurden von Marc Bigalke näher beleuchtet. Diese dienen der Erstversorgung schwerverletzter bzw. polytraumatisierter Patienten. Das Ziel ist die schnellstmögliche Diagnostik und Therapie der lebensbedrohlichsten Verletzungen oder Erkrankungen.

 

Großes Interesse galt auch den Abläufen der Patientenversorgung. Wann geschieht was. Hier wurden die Triageräume genauer erklärt. Diese dienen dazu, bei Notfallpatienten die Dringlichkeit der Behandlung einzuschätzen.

 

Diese festgelegten und einstudierten Abläufe sparen wichtige Zeit. Zeit, durch die Schwerstverletzte gerettet werden können.




Meldungen

13.11.2019
Neuer Chefarzt für Pneumologie
Dr. Hans Wahn wird ab dem 1. April 2020 die Führung der Klinik für Innere Medizin IV - Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin - am Klinikum St. Marien Amberg übernehmen. Im Rahmen der engen Kooperation zwischen dem Klinikum St. Marien Amberg und den Kliniken Nordoberpfalz AG wird Dr. Wahn ab diesem Zeitpunkt auch am Klinikum Weiden die Diagnostik und Behandlung in diesem Bereich aufbauen und langfristig die Pneumologie chefärztlich leiten. Dr. Wahn wird an beiden Kliniken die Betreuung von Patientinnen und Patienten mit pneumologischen Erkrankungen ausbauen. Schwerpunkt der Tätigkeit liegt zunächst am Klinikum St. Marien in Amberg. 12.11.2019
Großer Erfolg für 1. Amberger Herztag
Die neuesten Entwicklungen bei der chronischen Herzkranzgefäßerkrankung, dem Diabetes mellitus, der Senkung des LDL-Cholesterinspiegels, komplexen Blutverdünnungstherapien, der Herzpumpschwäche, der kardialen Bildgebung und Herzklappenfehlern – das alles waren Themen des 1. Amberger Herztages. PD Dr. Christoph Birner, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I am Klinikum St. Marien, hat dazu Ärztinnen und Ärzte ins Amberger Congress Centrum eingeladen.

Veranstaltungen

26.11.2019
Stilltreff
Datum: 26.11.2019
Zeit: 10 Uhr
Ort: Großer Seminarraum, 04. Stock 26.11.2019
Elterninformationsabend Geburt
Datum: 26.11.2019
Zeit: 19 Uhr
Ort: Speisesaal des Klinikums

Der Informationsabend ist kostenlos